Suche nach Lebensretterinnen


Unzählige Tiere und Pflanzen stehen unter Naturschutz. Zuwiderhandlungen stehen unter Strafe. Im Gegensatz dazu dürfen ungeborene Kinder unter weitschweifigen Voraussetzungen - wenn auch widerrechtlich, so doch straffrei - im Mutterleib getötet werden.

Was tun? Frauen, die in der Versuchung sind, ihr ungeborenes Kind töten zu lassen, durch ein liebevolles Gespräch davon abhalten! Auf der Suche nach Lebensretterinnen geben Sonja Dengler, Gründerin und Leiterin von Tiqua e.V., und ihre Mitarbeiterin Ella Gassert nützliche Ratschläge für ein solches Gespräch.


Lösung von

Schwangerschaftskonflikten