top of page

 

 

 

 

 

 

 

Wes Miracle/flickr.com

Lösung von

Schwangerschaftskonflikten

Aktueller Freundesbrief

Februar für HP.jpg

INHALT

- Augenöffner: 5000 Euro Strafe
- für Gebet?
- Selbstdenker: Ein Schritt zur Hölle

- Aus unserer Beratung:

- Wer ist berühmter?

- Mifegyne rückgängig machen:

- Die neueste Front

- Drei Fälle: Veronika. Margret. Alfreda.

- Schicksale: Geburt nach Abtreibung
- Was wir Hausärzte lernen müssen

- Kolumne: Die Macht des Gebetes

Liebe Freunde,

geradezu täglich prasseln immer neue Formen von Irrwitz auf uns nieder. In dieser Zeit politischer Untergangs-Szenarien, in denen uns Bürgern die persönliche Zukunft in schwärzesten Farben gemalt wird, bemühen wir uns unerschütterlich, den Kindern anderer Menschen das Leben zu retten. Das ist eine immer neue Herausforderung. Aber wir tun das für die unschuldigen Opfer, wir tun das im Wissen, dass es richtig ist, also im Dienst Gottes – und wir tun das, weil wir wissen: Es gibt eine gute Zukunft für uns. Für uns alle.
Die neueste Front im Kampf gegen das Lebensrecht ist Mifegyne, die anonyme chemische Tötung des ungeborenen Kindes in den privaten vier Wänden. 
... Lesen

Baby im gelben Jäckchen.jpg

Freundesbrief bestellen

Den Freundesbrief per Mail erhalten

Vielen Dank! Sie erhalten den Freundesbrief per Mail

Den Freundesbrief per Post erhalten

Vielen Dank! Sie erhalten den Freundesbrief per Post

Freundesbriefe Archiv

bottom of page